Nächste Veranstaltungen ...

Persönliche Bauakten

Können bis 30.4.2019 beim Bauamt abgeholt werden! Siehe Aktuelles...

HV FF Schwesing mit hoher Ehrung

....Bericht siehe Aktuelles!

Bruus 2019 VI

am 28.03. ab 19.00 Uhr im MarktTreff.

Aktuelles aus der Gemeinde!

Wichtige Info aus dem Amt....

An alle Grundstückseigentümer im Amt Viöl

 

Wegen dringender Sanierungsarbeiten (Feuchtigkeit) in den Kellerräumen der Amtsverwaltung Viöl müssen die vorhandenen BAUAKTEN entsorgt werden.

Aus diesem Anlass besteht für die Grundstückseigentümer die Möglichkeit, ihre persönliche Bauakte bis einschließlich

 

30. April 2019 beim Amt Viöl (Bauamt) abzuholen.

 

Nicht abgeholte Bauakten werden nach dem 30. 4. 2019 entsorgt.

 

Bitte vorher Ihr Kommen telefonisch ankündigen bei den Mitarbeitern (Sekretariat = 04843-2090-366) oder (Bauamt = 04843-2090-25).

 

...das Mitbringen eines Ausweises ist sicherlich sinnvoll....

 

170 Jahre Ehrenamt - HV FF Schwesing

Die diesjährige Jahrteshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr ging ohne grosse Vorkommnisse zu Ende. Neben einigen Berichten der verscheidenen Verantwortlichen und den Ehrungen durch den Wehrführer Stefan Hansen, kam es auch zu einer Aussprache über die kulturellen Hilfestelllungen der Feuerwehr im Dorf.

"Grundsätzlich war es ein diskussionsreicher Abend. Aber auch das macht eine lebedige Wehr aus" sagte Stefan Hansen nach der Versammlung. Gemeint war die offene Dirkussion um die Ausrichtung des jährlichen Feuerwehrgrillens sowie die Hilfe beim Dorf- und Kinderfest. Im Zuge der immer weniger werdenden Ehrenamtler hatte auch die Schwesinger Feuerwehr in den letzten Jahren vermehrt Probleme, freiwillige Helfer für diese Veranstaltungen zu finden. Wehrführer Hansen setzte diese Thematik diesmal auf die Tagesordnung und lud zur Aussprache ein. Dies sorgte auch für einen regen Austausch, in dem sich verschiedene Meinungen trafen, sich letztendlich aber doch alle für eine Fortführung dieser kulturellen Dorfveranstaltungen aussprachen!

Dies freute den Kulturbeauftragten des Dorfes Frank Greve, der sich nochmals ausdrücklich bei der Feuerwehr für den Einsatz im Dorf bedankte. Auch Bürgermeister Wolfgang Sokoll honorierte die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr, die nicht nur durch ihre Hilfe bei den Festen, sondern auch aufgrund der Brandwache und anderen Diensten "am Dorf" ein fester Anker im sozialen Umfeld sei.

Zu guter Letzt begrüßte auch Amtswehrführer Rolf Schadwald die Entscheidung, mahnte allerdings gleichzeitig: " Eine freiwillige Feuerwehr ist kein Kulturträger. Sie hat andere Aufgaben und muss diese auch wahrnehmen!"

 

Geehrt wurde an diesem Abend auch ein Trio, das zusammen schon 170 Dienstjahre im Dorf Schwesing "auf dem Buckel" hat.

170 Jahre Ehrenamt 170 Jahre Ehrenamt

Wehrführer Stefan Hansen und sein Stellvertreter Steffen Wendler bedankten sich bei Nane Bahnsen, Gerd Petersen und Christian Petersen für den jahrelangen Einsatz in der Wehr.

 

Anschließend berichteten die verschiedenen "Warte" über ihr Aufgabengebiet und bedankten sich bei den Kameraden für ihren Einsatz.

Unter Punkt "Verschiedenes" berichtete der Wehrführer unter anderem vom erfolgreichen "Erste-Hilfe-Kursus", den die Feuerwehr im kommenden Jahr auch für die Bevölkerung - gegen Gebühr -  öffnen will.

Der stellvertretende Wehrführer wies noch daruf hin, dass man sich einen neuen Wehrführer kümmern müsse, da Stefan es "nicht mehr lange ausüben möchte"....... 

 

Bericht und Bild von

Heiko Lohr

Pressewart FF Schwesing

 

Der MarktTreff FöV. lädt ein..

zur

 

Mitgleiderversammlung

am

Dienstag, den 19. 03.2019 ab 20.00 Uhr

 

in den MarktTreff.

 

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlußfähigkeit

3. Genehmigung der Tagesordnung und Verlesung des Protokolls vom 20.3.2018

    Genehmigung durch die Mitgliederversammlung.

4. Bericht der Vorsitzenden Monika Schultz

    Bericht des Schatzmeisters Dietrich Schoon.

    Bericht der Kassenprüfer

5. Abstimmung über Entlasung des Vorstandes

6. W A H L E N: (Wiederwahl ist zulässig)

    Beisitzer - z. Zt. Frauke Ahrens

    Kassenprüfen - z. Zt. Ernst Clausen

7. Verschiedenes und evtl. Anträge

 

Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung sind eine Woche vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand einzureichen.

 

Durch die Teilnahme an der Versammlung haben Sie Gelegenheit, sich von der Situation Ihres Vereins zu informieren und über die Zukunft des Vereins mit zu bestimmen. Über Vorschläge und Ideen dafür, von Ihnen als Mitglieder, würden wir uns sehr freuen. Gäste sind zur Versammlung herzlich willkommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Monika Schultz, Vorsitzende

Der Schulverband sucht....

aAufsicht Freibad Aufsicht Freibad

Breitband Netzvermarktung läuft...

....und geht in die zweite Runde.

Wie der Page der Netzgesellschaft (www.bzsnf.de) zu entnehmen ist, war die erste Vermarktungsrunde ein voller Erfolg:

Es konnten 80% der möglichen Anschlüsse vertraglich gebunden werden.......

 

Z. Zt. geht es in die zweite von vier Vermarktungsrunden - Eiderstedt Mitte - die lt. Plan im ersten Quartal 2019 abgeschlossen sein soll.

Wir sind gespannt, ob die Zeitleiste eingehalten werden kann - dann wäre Schwesing im Sommer dran.... 

De Rappelsnuten loden in...

aTheoder InladungTheoder Inladung

GV Sitzung 04.02.2019

Vor Eintritt in die Tagesordnung erhoben sich alle Anwesenden, um dem verstorbenen Ehrenwehrführer und ehemaligem Gemeindevertreter Erich Hansen die  letzte Ehre zu erweisen.

Wolfgang wies auf die vielen Verdienste hin, die sich Erich in der Gemeinde und bei der Feuerwehr erworben hat - siehe auch "Wir trauern um.." auf dieser Homepage.

 

Wahrscheinlich aufgrund des Wetters hielt sich die Anzahl der Zuhörer/Innen diesmal in Grenzen - allerdings wurde in der Fragestunde durch Moni Schultz deutlich gemacht, dass die Gemeinde mit der Bemühung um "Umwelt- und Naturschutz" bei den Bürgern "offene Ohren" findet. Sie lobte die Vertretung, dass noch in diesem Jahr eine Umsetzung der Beschlüsse zur Anlage von "Insektenwiesen" erfolgen wird.

 

Unter TOP 4 stellte Frau Annabell Lehne als Klimaschutzmanagerin beim Kreis NF das "Klimaschutzbündnis NF" vor, das zwischenzeitlich 20 Mitstreiter gefunden hat und sehr aktiv geworden ist.

Im ersten Halbjahr 2019 gibt es am 19.2. ein "Unternehmerforum", am 27.2. trifft sich das Netzwerk für die Jahresplanung und am 23.3. ist es an der "New Energy" in der Messehalle beteiligt.

Die Aufgaben sind breit gefächert: Beratung zur Beschaffung von Fördermitteln / Initiierung von gemeindeeigenen- und kreisweiten Projekten / Sensibilisierung für den Klimaschutz auf jeder Ebene sowie Organisation und Durchführung von Veranstaltungen.

Dafür hat der Kreis in den nächsten drei Jahren jeweils 50 TEuro pro Jahr zur Verfügung gestellt.

Der Beitritt der Gemeinde zum Klimaschutzbündnis wurde nach Klärung einiger Fragen dann einstmmig beschlossen - Inke Carstensen-Klatt erklärte sich bereit, als "Ansprechpartnerin" für die Gemeinde zu agieren...

 

TOP 5 stand unter der Überschrift:" Classic Motor Days".

Wolfgang erläuterte, dass ab diesem Jahr kein "Dragrace" mehr auf dem Flugplatz stattfinden wird - dafür wurde dann durch den Vorsitzenden des gleichnamigen Vereins, Herrn Anton Schleger-Evers aus Elmshorn, die o. g.Veranstaltung vorgestellt:

Am Wochenende 25. - 26. Mai 2019 wird auf dem Flugplatzgelände eine Rennstrecke für Oldtimer aufgebaut und dort mehrere Rennen für Auto`s und Motorräder (alles Oldies!) durchgeführt.

Der Verein veranstaltet diese Art der "Förderung des klassischen Oldtimer-Motorsports" seit 2013 auf dem Flugplatz "Hungriger Wolf", der ab 2019 nicht mehr zur Verfügung steht.

Es ist nicht nur eine "Renn-Veranstaltung" mit allen Sicherheitsvorkehrungen durch die erfahrenen Mitglieder und Rennleiter, einem Fahrerlager mit Boxengasse etc., sondern auch die Clubpräsentation, Catering, Teilemarkt und...und...und...

Es handelt sich dabei seit Jahren um die größte Oldtimer-Veranstaltung in Norddeutschland und zieht bisher 300 Teilnehmer und rd. 10.000 Zuschauer an den Wochenenden an.

Aufgrund des neuen Standortes rechnet der Veranstalter bei den Zuschauern mit etwa 5.000 Personen - und würde sich natürlich freuen, wenn seine Schätzung übertroffen würde.

 

Auf Nachfrage teilte Herr Schlenger-Evers noch mit, dass "Einheimische" vergünstigte Eintrittspreise bekommen werden und Zuschauer, die mit eigenem Oldtimer kommen, ohne Eintritt auf den Platz gelassen werden, wenn sie denn ihr "Goldstück" in einem extra Bereich den Zuschauern präsentieren.

Übrigens gibt es Filme auf "YouTube" von bisherigen Veranstaltungen zu sehen.

 

Unter TOP 6 genehmigte die Vertretung die Entgegennnahme von Spenden für die Feuerwehr und die Gemeinde. Besonders erfreulich war, dass sich unsere drei Windparks mit insgesamt 1.050 € an dem neuen Zelt der Gemeinde beteiligt haben.

 

In den Berichten unter TOP 7 war auch vom Wegeausschuss über die Begehung des Neubaugebietes zu hören. Der Ausschuss hat sich noch vor Weihnachten mit der Problematik der "engen Wege" beschäftigt und festgestellt, dass die Breite den gesetzlichen Vorschriften entspricht - also bei vorsichtiger Fahrweise und vernünftigem Parkverhalten Probleme vermieden werden könnten.

Allerdings wird die Gemeinde versuchen, eine gewisse "Verbreiterung" durch Umsetzen von Steinen/Büschen etc zu bekommen.

Außerdem wurde mit der Leitung des KiGa und dem KiGa Förderverein die weitere Bestückung des Spielplatzes abgestimmt.

Der Förderverein hat zwischenzeitlich das Geld für die geplante "Matschbahn" zusammen - nach grober Abstimmung über den Standort der Bahn werden jetzt entsprechende Angebote eingeholt, damit im Frühling die Bahn vielleicht schon eingeweiht werden kann.

In diesem Zusammenhang teilte Wolfgang mit, dass bei den Spielplätzen im Norderende eine zweite Sandkiste aufgestellt wird!

 

 

Die Jagdgenossenschaft lädt ein

Einl.Jagdgen 2019 Einl.Jagdgen 2019

Der Förderverein Kindergarten lädt ein

Einl.HV KiGa FoeV 2019Einl.HV KiGa FoeV 2019

Wir trauern um...

unseren Ehrenwehrführer Erich Hansen

Erich verstarb nach längerer Krankheit im Alter von 82 Jahren am 19. Januar 2019 .

Teckers Erich war von 1977 bis 1989 unser Gemeindewehrführer. In seine Amtszeit fielen so prägende Ereignisse wie die Schneekatatrophe 78/79, die Brandserie 1979, der Neubau der Fahrzeughalle, die Anschaffung des alten TLF, das jahrelang das einzige wasserführende Feuerwehrfahrzeug im Amt war, sowie die 100 Jahrfeier 1989. 

Erich war außerdem 12 Jahre lang stellvertretender Amtswehrführer im Amt Viöl; er wurde am Ende seiner Dienstzeit mit der Ehrenmitgliedschaft der Amtsfeuerwehren ausgezeichnet.

Seine vorbildliche und an erster Stelle stehende Kameradschaft werden uns in bester Erinnerung bleiben.

 

Erich Hansen wurde von 1982 bis 1990 in den Gemeinderat gewählt und arbeitete dort in verschieden Ausschüssen mit.

Wir sind Erich dankbar für seine langjährige, ehrenamtlichen Tätigkeiten zum Wohle unserer Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Schwesing.  

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Inge und seiner Familie.

 

Wolfgang Sokoll

  Bürgermeister