Nächste Veranstaltungen ...

Unter Aktuelles findet ihr...

zum einen die neuen Öffnungszeiten des Schwimmbades in Ohrstedt, zum anderen "kompakt" die Events der näcshten Wochen!

Für die Fahrt ins Blaue der Senioren

bitte anmelden - siehe Aktuelles!

BBNG baut ab April 2022 den Ortskern aus:

Nach einer sehr guten Vermarktung im Herbst 2021 hat die BBNG entschieden, den Ortskern von Schwesing in diesem Jahr mit einem Glasfasernetz auszubauen!

Aktuell laufen noch die letzten technischen Begehungen für jeden Haushalt, der einen Anschluss gebucht hat. Mitte April beginnt dann der sichtbare Ausbau der Zuführung vom Rosendahler Weg aus, sofern es die Wetterlage zulässt.

Den Tiefbau übernimmt die Frima BMT aus Breklum. Die Zuführung verläuft über den Mildstedter Weg zum Feuerwehr Gerätehaus im Augsburger Weg. Dort wird der Verteiler - das Multifunktionsgebäude (MFG) - aufgestellt. Danach erfolgt der Ausbau der Trassen in den Strassen.

Voraussichtlich werden dann auch die Hausanschlüsse parallel tiefbaulich mitgebaut! Sobald die ersten Schächte durch die Tiefbauer an die Fasermonteure übergeben wurden, bedinnt dann auch die Fasermontage. Diese wird von der Firma FSG aus Schuby übernommen. Als erstes wird die Hauptader von Rodendahl nach Schwesing eingeblasen; danach werden die Glasfasern in die örtlichen Trassen, später dann von den Schächten zu den Gebäuden die Hausfasern eingeblasen.

Für die Herstellung des Hausanschlusses rufen die Fasermonteure bei den Kunden an und vereinbaren einen Termin.

Die Fasermonteure teilen der BBNG und der TNG mit, welche Anschlüsse fertiggestellt sind, worauf dann die TNG den alten Vertrag kündigt und die Mitnahme der Rufnummern beantragt. 

Damit keine doppelten Kosten entstehen läuft der Altvertrag erst aus, bevor die TNG die Kunden auf dem Glasfaseranschluss übernimmt.

Laufend weitere Informationen sind auf der Page der BBNG (www.buergerbreitbandnetz.de) zu ersehen.

 

Über den Zweckverband-Südliches-NF läuft auch der Ausbau der Schwesinger Außengebiete an; neue Ausschreibungen haben auch neue Partner ergeben, sodass in diesem Jahr mit der Vermarktung und anschließendem Bau begonnen werden wird.

 

Seit Oktober 2021:

Die BBNG will im Ortskern ein Glasfasernetz bauen:

Wie schn laufend berichtet, darf der Breitband Zweckverband - sieh unten - nicht im Ortskern ein Glasfasernetz aufbauen, da die rechtlichen Rahmenbedingungen dies für den Zweckverband nicht zulassen.

Die BBNG aus Husum möchte nun dafür sorgen, dass wir in Schwesing ein flächendeckendes Glasfasernetz bekommen. Dafür will die BBNG im Ortskern ihr eigenwirtschaftliches betriebenes Netz bauen. 

Das ist nur möglich, wenn genügend Verträge abgeschlossen werden - und das bis zum 03. Dezember 2021! 

Dann kann der Ausbau schon im nächsten Frühjahr beginnen.

 

Die BBNG informiert auf zwei Info-Veranstaltungen - wahlweise am 20. 10. oder 22. 10. jeweils ab 19.00 Uhrbei "de Kröger" oder auf www.bbng.de.

 

N E U:

Breitband im ganzen Gemeindegebiet....

ist lt. neuem Breitband-Zweckverband Südliches NF (BZSNF) ab Sommer 2019 auch für die "weißen Flecken" in Schwesing geplant. 

Der Startschuss für die Vermarktung ist gefallen - das zu bearbeitende Gebiet des neuen BZSNF - dem sich auch die Gemeinde Schwesing angeschlossen hat - ist in 4 "Vermarktungsgebiete" aufgeteilt. Die Vermarktung in Gebiet 1 hat begonnen - wir sind in das "Vermarktungsgebiet 4" aufgenommen worden - dort beginnt die Vermarktung im Juli/August 2019.

Wie der Page www.nordfriesen-glasfaser.de zu entnehmen ist, ist der Anschluss an das Netz kostenfrei!!!, wenn die Tiefbauarbeiten nicht weiter als 15m von der Grundstücksgrenze bis zum Anschlußpunkt entfernt erledigt werden können.

Der Wechsel zum "Schnellen Netz" kostet natürlich auch Monatsbeiträge - wie auch bisher beim alten Anbieter. Die zu zahlenden Summen sind abhängig von der zu nutzenden Bandbreite...und ob man gleich das Fernsehen mit über das Glasfaser empfangen möchte.

Auf der o. g. Page wird laufend über die Fortschritte in den einzelnen Gebieten berichtet - und wenn der Sommer 2019 naht, werden auch wir von der BZSNF angeschrieben......

Wichtig zu wissen ist für Schwesing auch, dass z. Zt. im Ortskern voraussichtlich kein!! Angebot kommen wird, da hier die Telekom und Freikom ausschließlich anbieten können.

 

Seit Kalenderjahr 2012

Erfolg im nördlichen Nordfriesland ist Vorbild für Gründung im Süden des Kreises!

 

Die erfolgreich umgesetzte Idee der Breitbandnetzgesellschaft im nördlichen Kreisgebiet zum Bau eines Hochgeschwindigkeitsnetzes führt am 01.02.2012 zur Gründung einer Bürgerbreitbandnetz GmbH & Co. KG für den südlichen Kreis Nordfriesland.

 

Die sonst eher strukturschwächere Region der Ämter Viöl, Nordsee-Treene und Eiderstedt sowie der Städte Husum und Tönning soll durch den Bau eines Glasfasernetzes in jedes Haus mit zukunftsfähigen Geschwindigkeiten ans World Wide Web angeschlossen werden.

 

Dabei geht es zum einen um die Steigerung der Attraktivität der Region für Unternehmen. Gerade in Zeiten zunehmender Abwicklung von Einkauf, Logistik, Vertrieb und Marketing via Internet ist eine High-Speed-Internetanbindung unerlässlich und gleicht strukturelle Schwächen wie z.B. mangelnde Verkehrs- oder Metropolanbindung etc. aus.

 

Zum anderen gilt es, den Wohnstandort für jeden einzelnen Bürger in der Region qualitativ zu verbessern, indem die Möglichkeit gegeben wird, die steigende Zahl von Dienstleistungen (intelligente Strom- und Wärmezähler, Telemedizin etc.) übers Internet zu nutzen.

 

Die Gründung der Gesellschaft wird durch die Kommunen initiiert und durch die Nachfrage in Wirtschaft und Bevölkerung vorangetrieben. Jeder kann sich beteiligen - egal aus welcher Region er oder sie kommt oder wo das interessierte Unternehmen sitzt.

 

Eine Präsentation gibt Einblicke in die Planung für den Süden Nordfrieslands, ebenso hat die Breitbandnetzgesellschaft das Vorhaben ihres Pendants im Süden bewertet

Weitere Informationen können bei Ute Gabriel-Boucsein erfragt werden.