Nächste Veranstaltungen ...

Schnelles Netz für alle in Schwesing

die BBNG baut auch die letzten Ecken aus! Siehe Aktuelles.....

Protokoll der GV Sitzung

vom 7.9.2021 ist online unter "Gemeinde"-> "Protokolle

Bilder sind im Bildarchiv geladen:

Kinderfest 2021 und Scheckübergabe Christiane Schmidt f. d. FöV Kitzrettung.

Abwasserpumpe mal wieder verstopft

und wahrscheinlich defekt - Bericht siehe Aktuelles!

In der voraussichtlich vorletzten Sitzung der Gemeindevertreter wurde nach Eröffnung der Sitzung auf Antrag des Biogas-Ausschusses der komplette TOP 7 (Biogasanlage Schwesing) von der Tagesordnung genommen, da für die Beschlüsse noch einige Unterlagen/Info`s fehlten.

Auf die Vorschlagsliste der Schöffen für die Periode 2014 bis 2018 wurde Monika Schultz und harald Bielinski gewählt.

Die Abrechnung der Schmutzwassergebühren erbrachte dieses Jahr  einen Überschuß von gut 4 TEuro, der mit den Verlusten der vergangenen Jahre verrechnet wird.

Einstimmig wurde beschlossen, trotz Kostenerhöhungen gegenüber der ursprünglichen Planung das Projekt "MartTreff" zu errichten; dies auch unter dem Aspekt, daß das Land voraussichtlich die Mehrkosten zusätzlich bezuschussen wird.Die GV hatten dafür eine ausführliche Beschreibung der Bau- und Folgekosten vorliegen, die akzeptiert wurden. Zwischenzeitlich ist auch mit dem Bau des Sockel begonnen worden - in der kommenden Woche wird die Sohlplatte geschüttet. Bürgermeister Wolfgang Sokoll rechnet im Juni mit dem Richtfest....... 

Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung erfolgte einstimmig die Auftragsvergabe der Gewerke für den MarktTreff - überwiegend an heimische Unternehmer!

Das Interesse einheimischer Unternehmer für ein Mischgebiet/Gewerbegebiet an der Ecke "Natostrasse/Sergeantenweg" ist groß; es haben sich bereits 4 Bewerber mit insgesamt rund 7tausend Qm Flächenbedarf gemeldet. Es wurde beschlossen, zunächst einmal die Möglichkeit der Verknüpfung mit dem restlichen Baugebiet planen zu lassen (Abgrenzung/Lärmschutz/Voraussetzungen), um im Herbst zu entscheiden.

Für eine Bauvoranfrage soll eine positive Stellungnahme gegenüber der Baugenehmigungsbehörde abgegeben werden.

Bürgermeister Sokoll wurde bevollmächtigt, das alte FF-Fahrzeug (TLF) zum Herbst 2013 zu veräußern.