Neue Informationen

Der Förderverein Kitzrettung e.V. lädt ein

zur Jahreshauptversammlung 2024 am 19.03.2024 ab 19.30 Uhr im MarktTreff. Gäste sind herzlich willkommen!!!!

Aktion "Sauberes Dorf" findet

am 09.03.2024 um 09.30 Uhr ab FF-Gerätehaus statt!!!!!

Das Protokoll der GV Sitzung vom 29.01.2024 ist online

unter "Gemeinde" ->"Protokolle"....gaaanz unten.....

Die Schwesinger Schützengilde informiert

über anstehende Termine; siehe Aktuelles!

Bürgereister Wolfgang Sokoll begrüsste gestern die vollständig erschienene Gemeindevertretung sowie die gut 10 ZuhörerInnen zur ersten Sitzung im neuen Jahr.

In der Einwohnerfragestunde wurden die heftigen Regenfälle und die damit zusammenhängenden Überschwemmungen einiger Wege und privater Grundstücke angesprochen. Der Wegeausschuss berichtete, dass schon Kontrollen erfolgt sind und dabei (z. B. im Westerende) festgestellt wurde, dass einige Rohrleitungen defekt bzw. durch Wurzeldurchbruch repariert werden müssen. Die GV werden kurzfristig für Reparatur sorgen.

Claus Lilge berichtete als neuer Guide des KZ-Freundeskreis, dass er eine Fahrradroute von Husum aus zur Gedenkstättein Schwesing initiieren wird. Er bat die GV um Zustimmungen, an einigen markanten Orten auf dem Schwesinger Gebiet Hinweis- und Erläuterungsschilder aufstellen zu dürfen.

Die Versammlung stimmte dem Vorhaben einstimmig zu.

 

Bürgermeister Thomas Carstensen aus Olderup erläuterte die Planung/Umsetzung der Gemeinde Olderup für eine Kompostierungsanlage auf dem erworbenen Gelände des ehemaligen BW Munitionsdepot. Hier können ab Mitte Februar Strauch- und Grünschnitt gegen Gebühr abgeliefert werden, der dann zu Kompost verarbeitet wird. Die Gemende hat eine GmbH gegründet, an der sich auch gerne die umliegenden Gemeinden beteiligen können.

 

Der Jugendgemeinderat hat in seiner ersten Sitzung alle Posten besetzt und ist z. Zt. dabei, schon konkrete Ziele und Aufgaben zu diskutieren. Der Satzungsentwurf ist in Diskussion und wird kurzfristig final von Wolfgang Sokoll, Heiko Lohr und Christian Meyer zusammen mit der ersten Vorsitzenden 

Aileen Meyer ausgearbeitet. 

 

Das vom Amt Viöl für alle Gemeinden inittierte "Ratsinformationssystem" (RIS) wird auch von den GV`s der Gemeinde Schwesing in Zukunft genutzt werden.

Hierbei handelt es sich um die Möglichkeit, allen GV einen Zugang zu den digital bereit gestellten Unterlagen (Einladungen/Informationen etc.) zu ermöglichen; die Papierform entfällt damit vollständig!

 

Im TOP "Berichte" wurde bekannt gegeben, dass die Unterschrift zum Städtebaulichen Vertrag mit dem Investor des "Demenzdorf`" erfolgt ist.

Eine kleine Interessengruppe bereitet z. Zt. die Neuauflage des Schützenfest vor; ein Termin (01.06.2024) steht schon fest.

 

Unter "Verschiedenes" wurde angefragt, ob die Gemeinde die Errichtung von E-Ladesäulen im Dorf ins Auge fassen wird.

Da beim Parkplatzneubau an der Gaststätte "de Kröger" bereits zwei Säulen geplant sind und die Kosten für den Aufbau zwischen 8.000€ und 16.000€ liegen wird wohl die Gemeinde Abstand davon nehmen, zumal hiesige Bürger mit E-Auto eine eigene Wallbox installiert haben. Eine endgültige Entscheidung ist aber noch nicht gefallen.