Nächste Veranstaltungen ...

Der Spielplatz im Neubaugebiet

einschließlich der Spielgeräte wurde ohne Mängel vom TÜV abgenommen!!!!

GV Protokoll v. 16.4.2018

ist online unter Gemeinde/Protokolle!

Analyse der Ergebnisse

der Kommunalwahl für Schwesing/Vergleich 2013 mit 2018 ist unter "Aktuelles" ohnline....

Einladung zu einem Vortrag....

Vortrag über heimische Tierwelt - auch für Kinder geeignet! Siehe Aktuelles.....

Bauernmarkt in Viöl am

27. Mai 2018 von 10 bis 18 Uhr mit Intronisierung der Lammkönigin!

Ganztagesfahrt der Kirche am

29.05.2018. Anmeldung erforderlich!!

Blutspenden II

am 31.05.2018 ab 16.30 Uhr.

Dorfflohmarkt 2018

am 03. Juni 2018 von 10 - 16 Uhr.

Brummi ist da!

Der Brummi ist da!Der Brummi ist da!
 
"Dat kost aver Brüch - nu sind se över 10 Minuten to lat"............war der Kommentar der Feuerwehrkameraden, als "Brummi" endlich in den Augsburger Weg mit "voller Beleuchtung und Musik" einbog.
 
Etwa 50 interessierte Schwesinger - die Hälfte davon  Feuerwehrleute - waren gekommen, um das neue LF 10 der Schwesinger Feuerwehr zu begutachten.
Alle freuten sich, daß wir nun endlich die Ausstattung vor Ort haben, die für Schwesing und Umgebung notwendig und sinnvoll ist. Wir wünschen "Brummi" immer gute Fahrt und der Wehr wenig Ernsteinsätze............. 
 
Wie Stefan uns mitteilte, wird die "offizielle" Vorstellung des Fahrzeugs am Samstag, 24. Mai Nachmittags (Tag der offenen Tür) bei bestem Wetter mit Vorführungen und Präsentation des LF 10 erfolgen.
 
Hier ein paar "wichtige" Daten für Interessierte:
Das Fahrgestell kommt von MAN - Typ TGM (13 To/290 PS) auf einem Allrad Fahrgestell mit automatisiertem 12 Gang-Schaltgetriebe.
Der Aufbau kommt von FA. Rosenbauer/Luckenwalde/Typ AT 3 mit Löschwassertank 3000 ltr. und einem festeingebauten 200 ltr. Schaumtank/Schaumzumischer sowie Dach-Wasserwerfer!
Die Pumpenleistung beträgt 3000 ltr. bei 10 Bar in der Minute.
Komplette LED Beleuchtung und LED Lichtmast/Heckwarneinrichtung/8 KvA Notstromaggregat und Einmann-Schlauschaspel am Heck.
Der größte Teil der Ausrüstung wurde aus dem alten Fahrzeug übernommen; zusätzlich geforderte, nichtvorhandene Ausrüstung wurde von der Fa. Kraft/Rendsburg geliefert.
 
M.E. sehr wichtig:
Vier Atemschutzträger können sich in der Mannschaftskabine während der Einsatzfahrt umrüsten und stehen bei Ankunft sofort für den Einsatz zur Verfügung!
 
Ein paar mehr Bilder vom "Empfang" befinden sich in der Bildergalerie...............